Update vom 15.9.2021, 12:00 Uhr Schutzkonzept Covid-19 Modulprüfungen Herbst 2021

Ab sofort gilt:

Für die mündlichen Prüfungen besteht KEINE Zertifikatspflicht.
Kandidatinnen und Kandidaten ohne gültiges COVID-Zertifikat können jedoch keinerlei Gastronomie-Angebote vor Ort in Anspruch nehmen.

Weiterhin gilt:

  • Treffen Sie nicht zu früh (maximal 30 Minuten), aber rechtzeitig (15 Minuten) vor dem ersten Prüfungstermin am Prüfungsstandort ein und verlassen Sie den Prüfungsort umgehend nach Abschluss der letzten Prüfung.
  • Beachten Sie die Hinweise (Check-in, Eingangsbereich, Wartezonen) und die Anweisungen der Prüfungsleitung an den jeweiligen Prüfungsstandorten.
  • Wir prüfen vor Ort, ob ein COVID-Zertifikat vorliegt, so dass während der Prüfungszeit in den Prüfungsräumen, in denen alle anwesenden Personen über ein gültiges Zertifikat verfügen, die Schutzmaske (in Absprache mit den jeweiligen Expertinnen und Experten) abgelegt werden kann.
  • Ansonsten gilt weiterhin an allen Standorten eine Schutzmaskentragepflicht (wir empfehlen Ihnen Masken des Typs KN95/FFP2 oder medizinische Masken) in allen Gebäuden und in allen Räumen für die gesamte Prüfungsdauer (allfällige Schutzmaskendispensationen sind beim Check-in, resp. vor dem Eintritt in den Prüfungsraum zwingend vorzuweisen).
  • Es gelten zudem an allen Prüfungsstandorten jederzeit die vom BAG kommunizierten Abstands- und Hygienemassnahmen (Handreinigung und -desinfektion).
  • Die SVF organisiert eine regelmässige Reinigung und eine gute Durchlüftung der Prüfungsräume sowie die Einhaltung der Abstandsregeln in den Prüfungszimmern.
  • Bitte bringen Sie Ihre eigene Schutzmaske mit zu den Prüfungen.
  • Sollten Sie Krankheitssymptome verspüren oder sich in behördlich verfügter Quarantäne befinden, sind Sie nicht zu den Prüfungen zugelassen.
  • Wir empfehlen Ihnen, die SwissCovid-App auf Ihrem Mobiltelefon zu installieren / aktivieren.

Die Prüfungsleitung SVF-ASFC (Stand 15.09.2021)